Wer ein Grundstück besitzt, hat zwei grundlegende Bedürfnisse. Zum einen möchte er sein Grundstück sowohl zur Straße als auch zu den Nachbarn hin abgrenzen. Zum anderen soll nicht jeder Maschendrahtzaun defektden Garten einsehen können, damit ausreichend Privatsphäre besteht. Abgeschottet möchte man aber auch nicht sein.

Ein Zaun muss her

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Wieder bestätigt sich dieses alte Sprichwort. Denn ein Zaun muss viele Anforderungen erfüllen und diese müssen . Er soll das Grundstück klar definieren und trotzdem gut aussehen. Je nach persönlicher Einstellung sollte er pflegeleicht sein, damit man nicht ständig dabei ist, um ihn zu säubern und gut aussehen zu lassen. Bepflanzbar wäre klasse. Und letztlich soll er natürlich die neugierigen Blick abhalten. Holz, Stein oder soll man einen Drahtzaun kaufen?

Einen Drahtzaun kaufen ist sinnvoll, wenn man die folgenden Ansprüche an einen „anständigen“ Zaun hat. Langlebigkeit ist ein wichtiger Aspekt. Schließlich soll nicht alle paar Jahre ein neuer Zaun erbaut werden. Ebenso ist es vielen Gartenbesitzern ein großes Bedürfnis, zwar einen pflegeleichten Zaun ihr Eigen nennen zu können, den man am besten nur mit dem Besen einige Male im Jahr abputzen muss. Doch wäre es schön, wenn direkt am Zaun Blumen oder Sträucher gepflanzt werden könnten, da man gerne rundum von Pflanzen umgeben wäre. Mit diesen Ansprüchen ist es eine logische Schlussfolgerung, sich dafür zu entscheiden, einen Drahtzaun zu kaufen. Vergleicht man den Maschendrahtzaun Preis mit anderen Zaunvarianten, mag es zunächst aussehen, als wäre dieser für einen „so“ einfachen Zaun recht hoch. Doch darf man nicht vergessen, dass er eine Lebensdauer von 15 – 25 Jahre oder länger aufweist. In dieser Zeit ist er jedoch beinahe pflegefrei. Holzzäune hingegen benötigen alle paar Jahre einen neuen Schutzanstrich. Dieser kostet Zeit und Geld.

… denn er ist praktisch

Einen Drahtzaun kaufen bietet noch weitere Vorteile. Denn dieses Drahtgeflecht ist leicht aufzubauen. Zudem nimmt er auf der Grenzlinie zwischen zwei Grundstücken nur wenig Platz in Anspruch. Eine Steinmauer benötigt da wesentlich mehr Platz. Wichtig ist beim Aufstellen, dass der Zaun noch auf der eigenen Grundstücksseite sein muss. Jedoch müssen keine Mindestabstände zum Nachbargrundstück bzw. zur Straße eingehalten werden. Diese beziehen sich nur auf die Errichtung von Gebäuden jeglicher Art sowie verschiedener Pflanzen. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte in der zuständigen Landesbauverordnung nachschlagen. Denn hierbei handelt es sich um Landesrecht und kann daher von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich formuliert sein.

Ein riesiger Vorteil des Maschendrahtzaunes ist seine unkomplizierte Bepflanzbarkeit. Sowohl Blumen, aber auch Sträucher können wunderbar mit Drahtzäunen verbunden werden. Nahezu alle Kletterpflanzen können einen Drahtzaun zieren, wenn dieser in der angemessenen Höhe erstanden wurde. Den Drahtzaun kaufen bedeutet, eine Auswahl zwischen Höhen von 1 m bis 1,5 m zu haben. Andere Höhen sollten speziell angefragt bzw. geordert werden.

Es lohnt sich, die Maschendrahtzaun Preise aus dem Baumarkt mit den Angeboten im Internet zu vergleichen wenn man einen Drahtzaun kaufen möchte. Auch ist zu überlegen, ob man besser ein Maschendrahtzaun Set kauft. Denn in diesem ist bereits alles vorhanden, was für einen kompletten Zaun benötigt wird. Für eine 25 m Strecke wird die korrekte Anzahl von Streben, Bindedraht usw. automatisch korrekt mitgegeben, um eine optimale Stabilität gewährleisten zu können.