Schlagwort: Doppelstabmattenzaun

Doppelstabmattenzaun zwar teurer, aber dafür langlebiger als ein Maschendrahtzaun

Doppelstabmattenzäune – eine Zaunanlage für alle Fälle

Eine Art von Zaunanlage, auf die man immer wieder stößt, sind Doppelstabmattenzäune. Doppelstabmatten eignen sich für alle fans-115570_640diejenigen, die auf ein Maximum an Stabilität vertrauen möchten und für die ein Maschendrahtzaun zu wenig Stabilität mit sich bringt.

Doppelstabmattenzäune verformen nicht und überzeugen daher mit einer besonders hohen Langlebigkeit. Für einen Doppelstabmattenzaun werden senkrechte Stäbe innen und zwei waagrechte Stäbe außen miteinander verschweißt. So sind die Doppelstabmatten untrennbar mit einander verbunden und der Doppelstabmattenzaun ist praktisch durch nichts im Alltag mehr zu zerstören, egal ob darauf herumgeklettert oder daran gerüttelt wird.
Weiterlesen


Kleines Lexikon rund um den Maschendrahtzaun

wire-mesh-421412_640Wer sich dafür interessiert, sich einen Zaun mit den beliebten Maschen anzuschaffen, die bereits in dem mit Platin ausgezeichneten Lied von Stefan Raab und Regina Zindler besungen wurden, wird mit einer Vielzahl unterschiedlichster Begriffe konfrontiert. Bezeichnungen wie Doppelstabmattenzaun, Stabgitterzaun, kunststoffummantelt oder Geflechtstäbe können da schon einmal für Fragezeichen sorgen, wenn man mit der Materie nicht allzu vertraut ist.

Das schöne an diesem beliebten Zaunmaterial ist jedoch, dass es sich auch von Hobby Heimwerkern einfach aufstellen, ausrichten und montieren lässt. Daher soll an dieser Stelle ein kurzer Überblick über relevante Begriffe dieser Zaunelemente gegeben werden, die es sich lohnt, für den nächsten Zaunkauf zu merken.
Weiterlesen


Einen Drahtzaun kaufen

Wer ein Grundstück besitzt, hat zwei grundlegende Bedürfnisse. Zum einen möchte er sein Grundstück sowohl zur Straße als auch zu den Nachbarn hin abgrenzen. Zum anderen soll nicht jeder Maschendrahtzaun defektden Garten einsehen können, damit ausreichend Privatsphäre besteht. Abgeschottet möchte man aber auch nicht sein.

Ein Zaun muss her

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Wieder bestätigt sich dieses alte Sprichwort. Denn ein Zaun muss viele Anforderungen erfüllen und diese müssen . Er soll das Grundstück klar definieren und trotzdem gut aussehen. Je nach persönlicher Einstellung sollte er pflegeleicht sein, damit man nicht ständig dabei ist, um ihn zu säubern und gut aussehen zu lassen. Bepflanzbar wäre klasse. Und letztlich soll er natürlich die neugierigen Blick abhalten. Holz, Stein oder soll man einen Drahtzaun kaufen?

Einen Drahtzaun kaufen ist sinnvoll, wenn man die folgenden Ansprüche an einen „anständigen“ Zaun hat. Langlebigkeit ist ein wichtiger Aspekt. Schließlich soll nicht alle paar Jahre ein neuer Zaun erbaut werden. Ebenso ist es vielen Gartenbesitzern ein großes Bedürfnis, zwar einen pflegeleichten Zaun ihr Eigen nennen zu können, den man am besten nur mit dem Besen einige Male im Jahr abputzen muss. Doch wäre es schön, wenn direkt am Zaun Blumen oder Sträucher gepflanzt werden könnten, da man gerne rundum von Pflanzen umgeben wäre. Mit diesen Ansprüchen ist es eine logische Schlussfolgerung, sich dafür zu entscheiden, einen Drahtzaun zu kaufen. Vergleicht man den Maschendrahtzaun Preis mit anderen Zaunvarianten, mag es zunächst aussehen, als wäre dieser für einen „so“ einfachen Zaun recht hoch. Doch darf man nicht vergessen, dass er eine Lebensdauer von 15 – 25 Jahre oder länger aufweist. In dieser Zeit ist er jedoch beinahe pflegefrei. Holzzäune hingegen benötigen alle paar Jahre einen neuen Schutzanstrich. Dieser kostet Zeit und Geld.

Weiterlesen