Ein günstiger Zaun: Was darf es sein?

Viele Gartenbesitzer werden sich diese Frage schon einmal gestellt haben: „Wo kann ein günstiger Zaun gekauft werden?“ Nun, die Frage kommt nicht von ungefähr, denn ein Zaun hat eine
Labrador vor Maschendrahtzaungewisse repräsentative Funktion. Daher ist es nicht möglich, einfach einmal „so ein Ding“ zur Grundstücksabgrenzung auszuwählen.

Zunächst einmal stellt sich die Frage, welche „Hauptaufgabe“ ein günstiger Zaun als Grundstueckseinfriedigung erfüllen soll. Soll der Stil des Hauses, des Grundstückes und somit der Bewohner unterstrichen werden? In diesem Fall sollte die Entscheidung nicht übereilt werden. Ein Drahtzaun steht, als günstiger Zaun für diese Zwecke nur dann zur Wahl, wenn er mit Sträuchern, Büschen oder Kletterpflanzen kombiniert werden soll, um die gärtnerischen Fähigkeiten des Bewohners in Szene zu setzen. Denn auf diese Weise erfüllt ein günstiger Zaun gleich zwei Aufgaben zugleich: Zum einen dient der Maschendraht zur Abgrenzung. Zum anderen ist er notwendig, um die Pflanzen korrekt in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu setzen. Gelingt dies, wird ein eigentlicher, günstiger Zaun nur am Rande bemerkt. Sicherlich werden die dazugehörigen Tore nicht besonders hervorgehoben. Doch dies ist auch mit anderen Mitteln möglich.

Als altgedienter Klassiker ist der Maschendrahtzaun sowohl in der verzinkten als auch in der mit PVC ummantelten, grünen Version erhältlich. Egal, wie viel Meter Drahtzaun benötigt werden, es ist immer sinnvoll, die Preise zu vergleichen. Dies gilt sowohl für die Angebote der regionalen Baumärkte als auch für die Internetanbieter. Gerade diese halten manchmal die besten Schnäppchen für ihre Kunden bereit und ein günstiger Zaun kann erworben werden. In diesem Zusammenhang ist besonders auf Maschendrahtzaun Sets zu achten. Fragt man sich, was an ihnen so besonders ist, wird man bei einem Blick auf ihre Zusammensetzung sofort aufgeklärt.

Denn in diesen Sets befinden sich alle Werkstoffe, die man zum Errichten eines Zaunes benötigt. Ihre Anzahl ist auf die Länge des dazugehörigen Drahtes zugeschnitten. Das bedeutet, dass pro Set genau die richtige Länge an Binde- und Spanndraht und die korrekte Anzahl Pfosten beigefügt ist. Es kann also nichts mehr schiefgehen. Doch auch bei der Bestellung von Einzelkomponenten ist es wichtig auf die Preise zu achten, damit ein günstiger Zaun erworben werden kann. Hierzu gehören auch die Versandkosten, die je nach Größe der Bestellung und Lieferant tatsächlich wegfallen können.

Da selbstverständlich auch ein Tor benötigt wird, sollte der ausgewählte Lieferant auch über eine Auswahl der passenden Tore verfügen. Allerdings ist diese nicht groß, da es sich hierbei um Standardmodelle handelt, „die es schon immer gegeben hat“.

Warum soll es stets ein günstiger Zaun sein?

Nun, Geld einsparen möchte jeder. Doch der Maschendrahtzaun und die dazu passenden Tore sind bei uns so gut etabliert, dass man sie einfach überall einsetzen kann: Im Schrebergarten genauso wie im eigenen Kräutergarten. Es stellt eine gute Möglichkeit für eine vielfältige Bepflanzung dar. Büsche und Sträucher können ihn zwar verdecken, werden aber nicht durch eine starre Struktur gestört. Selbiges gilt für Kletterpflanzen aller Art. Drahtzäune, an denen sich Kapuzinerkresse, Wicken, Efeu oder Trompetenblumen emporranken, sind einfach bezaubernd. Wer möchte nicht gerne hören, dass seine Garteneinfriedung einen gewissen Charme mit sich bringt.

In den meisten Gemeinden bzw. Wohnsiedlungen ist die Wahl der Einfriedung frei gestattet. Doch gibt es nicht nur in Kleingartensiedlungen Vorschriften hinsichtlich der Zaunbeschaffenheit.